Meinungen zum Buch

Johannes Beck-Broichsitter macht bereits seit langer Zeit als Vordenker mit gefestigten Ausbildungsmethoden von sich reden. 1993 schrieb er seine Meisterarbeit zum Thema Seitengänge und bestand die Ausbildung als Pferde-wirtschaftsmeister, Schwerpunkt Reiten mit Bravour.
Ein von klassisch traditionellen Leitlinien geprägter Werdegang und das Zusammentreffen mit Philippe Karl (ehem. Bereiter der französisch Nationalen Reitschule in Saumur und Begründer der Ecole de Legerete) brachten ihn Ende der 90iger dazu, sich mit der wesentlichen Bedeutung von Seitengängen in jeder Phase der Ausbildung intensiv zu beschäftigen. Sei es beim Heranführen an das seitliche Geschmeidig-Machen, Vorbereiten verschiedener Übungsabläufe oder bei der Verbesserung höherer Lektionen durch den interessanten Wechsel mit anderen Übungen.
Als Reiter und Ausbilder wird Johannes Beck-Broichsitter immer wieder mit sehr differentierten Meinungen über die Bedeutung der Seitengänge konfrontiert. Auch Unwissenheit bei der Umsetzung verschiedener an sich aufbauender Übungen haben ihn veranlasst seine Gedanken in Worte zu fassen.
In dem Werk "Seitwärts unterwegs" ist er den Seitengängen auf der Spur und zeigt sie als wesentliche Stütze einer breitgefächerten Ausbildung nach klassischen Grundsätzen auf.
Sehr verständlich geschrieben und durchgehend farbig bebildert erschien das 128 Seiten umfassende Buch im März 2009 beim CADMOS-Verlag unter ISBN 978-3-86127-458-2
Unter dem Motto "System statt Gewalt - durch System zur Freiwilligkeit" erteilt Johannes Beck-Broichsitter Lehr-gänge und Kurse für Dressur-, Gelände- und Springreiter. Auch Amateurausbilderlehrgänge gehören ins Programm auf dem familiären Johannenhof in Heist. - Als gefragter Ausbilder ist er mittlerweile in Deutschland, Ungarn, Großbritanien und den USA unterwegs.
Ein Auszug aus der Vorschau aller anstehenden Lehrgänge steht Ihnen im Internet unter www.johannenhof.de zur Ansicht bereit. Sie können auch gerne telefonisch unter 0173 / 8130347 einen aktuellen Kalender mit allen Terminen anfordern. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

_____________________________________________________________

Seitwärts unterwegs von Johannes Beck-Broichsitter
Noch ein Buch über Seitengänge? ... Doch das Buch von Johannes Beck-Broichsitter ist gerade für die Einsteiger in die Seitengänge sehr interessant.
JBB ist von unterschiedlichsten Ausbildern wie seinem Vater, Johann Riegler und Philippe Karl in seiner Arbeit beeinflusst worden und hat sich aus den doch teilweise sehr unterschiedlichen Ansätzen das jeweils Passende herausgesucht. Gerade darauf bezieht sich Richard Hinrichs in seinem Vorwort und macht mit wenigen Sätzen klar, dass er das Buch als wesentlichen Beitrag zur Toleranz im Bereich der Reiterei sieht: "Die menschliche Eitelkeit führt gerade auf diesem Gebiet häufig zu überflüssigen Lehrmeinungsstreitigkeiten". ... Sehr schön ist hier die Übersichtstafel, auf der alle Seitengänge aus der Vogelperspektive abgebildet sind. Die Voraussetzungen von Pferd und Reiter werden ebenfalls relativ kurz, aber leicht verständlich und nachvollziehbar geschildert. Ein Bild zur Dehnung im Anatomie-Kapitel gefällt mir besonders gut: "...vermittele ich immer das Bild eines Pferdes, welches sich über einen Zaun dehnt, um an das (natürlich) bessere Gras auf der anderen Seite zu gelangen, ohne jedoch den Zaun zu berühren". ...

_____________________________________________________________

...Ein tolles Buch! ... Dieses Buch ist aber anders - es ist herzerfrischend und humorvoll geschrieben, aber durch die Erfahrung im Ausbilden von Pferden und Menschen, die der Autor hat, ist es auch inhaltlich gehaltvoll ... es ist so leicht und fröhlich geschrieben, dabei didaktisch klar und wunderbar aufgebaut, dass man gut gelaunt ans Schultervor geht. Nach einer kurzen Geschichte der Seitengänge bespricht der Autor die Voraussetzungen, die Pferd und Reiter brauchen, vor allem im Hinblick auf die Schiefe beider. Schon hier weisen viele Gedanken und praktische Ideen des Autors auf seinen enormen Erfahrungsschatz hin und machen Lust zum Weiterlesen. Dann geht es um die vorbereitenden Übungen an der Hand und unterm Sattel, wie Longenarbeit, Stellung, Schultervor. Was die Longenarbeit angeht, hat mir u.a. BeckBroichsitters klare Haltung zum Thema Ausbinden gefallen. Schließlich werden die einzelnen Möglichkeiten des Seitwärts beschrieben: Schulterherein, Konterschulterherein, Travers, Renvers, Traversale. Irgendwo kommt auch mal eine kleine erste Piaffe ins Bild, die sich - wenn man leicht ist - leicht aus dem Seitwärts entwickeln könnte...Im Schulterherein special widmet sich BB der Frage, wohin denn nun das Reitergewicht im Schulterherein verlagert wird, da die Meinungen hierüber auseinander gehen. Auch hier geht BB erfrischend vor und befragt über zwanzig Ausbilder, darunter Bettina Hoy, Klaus Balkenhol, Peter Kreinberg und Philippe Karl. Den Abschluß des Buchs bilden Praxisberichte verschiedener Pferd- Reiterpaare - und es wird klar, dass Seitengänge nicht Selbstzweck sondern Mittel zum Zweck sind. Die schönen Fotos verdeut-lichen den Text und ich habe keins gefunden, das nicht leicht oder sogar freudig und doch konzentriert wirken wür-de - toll! Auch die grafischen Darstellungen tragen enorm zum Verstehen der Übungen bei. Dies ist ein ganz ganz besonderes und besonders gutes Buch, und ich hoffe, dass es nicht bei diesem einen bleibt!

_____________________________________________________________

Hallo Johannes,
ich wollte Dir kurz ein Lob aussprechen für Dein gelungenes Buch! Ich habe es für meine Verhältnisse zügig gelesen und war sehr angetan, wie gut struckturiert und auf den Punkt gebracht ohne viel Schnörkelei Du dieses nicht ganz einfache Thema beschrieben hast. Toll!! Hat sich die Schinderei doch gelohnt.

_____________________________________________________________

-----Ursprüngliche Nachricht-----
An: Johannes Beck-Broichsitter
Betreff: Buch JBB
Hallo Johannes,
meinen herzlichen Glückwunsch zum ersten Buch.
Es scheint so, das im Buch keine starren Muster vertreten werden, sondern auf die einzelnen Pferde und die Tagesform eingegangen wird. Es ist ja immer schwer für uns, den Reitern den Unterschied von "definitiv falsch" zu "weich bei deinem Pferd mal von der reinen Lehrmeinung ab" beizubringen.
Ich persönlich werde mir das Buch nicht kaufen, da ich mein Pferd in Büchern aufwiegen kann und noch nicht einmal alle gelesen habe, werde aber kräftigf für Dein Buch Werbung machen!
Schöne Grüße nach Heist

_____________________________________________________________

----Ursprüngliche Nachricht-----
An: Johannes Beck-Broichsitter
Betreff: Buch JBB
Hallo Johannes,
jetzt habe ich Dein Buch doch gelesen.
(Auch wenn ich es nicht selbst gekauft habe, aber wozu hat man Reitschüler!) Wer ein Buch schreibt, schreibt auch ein zweites. Daher ist allgemeine Kritik für das erste vielleicht interessant für Dich.
Allgemein wird das Buch sehr gelobt. Es ist für den Interessierten sehr verständlich und die Bilder passen zum Text. Bis auf einer Ausnahme (Sie wollte Klarheit und nicht viel Nachdenken) wird es auch als gut empfunden, das Du z.B. beim Schulterherein verschiedene Meinungen mit Quellen zitiert hast. Ich persönlich schließe mich in diesem Punkt Hinrichsen bzw. Deinen Ausführungen am ehesten an, auch wenn es immer auf den speziellen Fall bzw. der natürlichen Schiefe des Pferdes ankommt. Fast die einzigste, aber durchweg anzutreffende Kritik war, das insbesondere Du eine Kappe trägst. Für die "Geländebilder" war es bis auf eine Ausnahme kein Punkt des Anstoßes aber für die "Dressurbilder" kamen Kommentare wie:
- Hat er das nötig
- Das Buch ist wohl auf E/A Level (Dadurch wurde es dann auch nicht gekauft)
- Johannes verläßt wohl die klassische Schiene
- Johannes will sich wohl bei der FN anbiedern, ist ins "Englischlager gewechselt"
- Das ist wohl ein Buch mehr für Kinder und Anfänger.
Bis auf zwei Ausnahmen rief es durchgehend ein Lächeln hervor. Der Preis wurde unterm Strich als angemessen bewertet.
So, das was ich so gehört habe.
Ist vielleicht ganz interessant für Dich, da im Gespräch von Auge zu Auge ja fast nie die Wahrheit gesagt wird oder man wird hinterrücks total verrissen.
Mit reiterlichen Grüßen

_____________________________________________________________

Hallo Johannes
Haben endlich Dein Buch bekommen und freu mich riesig... Habe angefangen zu lesen und finde es sehr verständlich geschrieben.DANKE im Namen vieler LESER.
PS: das Buch ist ein wunderbares Werk geworden!

_____________________________________________________________

Ein tolles Buch! Ich kann mich nur beglückwünschen, dass ich es mir geleistet habe, denn es ist bei weitem nicht das einzige Buch über dressurliche Gymnastizierung mit Schwerpunkt Seitengänge, das ich gelesen habe. Dieses Buch ist aber anders - es ist herzerfrischend und humorvoll geschrieben, aber durch die Erfahrung im Ausbilden von Pferden und Menschen, die der Autor hat, ist es auch inhaltlich gehaltvoll. Auch wenn so oft von Leichtigkeit in der Reiterei die Rede ist, so werden gerade Seitengänge häufig auf eine Art unterrichtet, dass Nacken und Gemüt von Pferd und Reiter irgendwie ver-spannen. Mit Hilfe dieses Buches löst sich diese Verspannung: es ist so leicht und fröhlich geschrieben, dabei didaktisch klar und wunderbar aufgebaut, dass man gut gelaunt ans Schultervor geht.
Nach einer kurzen Geschichte der Seitengänge bespricht der Autor die Voraussetzungen, die Pferd und Reiter brauchen, vor allem im Hinblick auf die Schiefe beider. Schon hier weisen viele Gedanken und praktische Ideen des Autors auf seinen enormen Erfahrungsschatz hin und machen Lust zum Weiterlesen. Dann geht es um die vorbereitenden Übungen an der Hand und unterm Sattel, wie Longenarbeit, Stellung, Schultervor. Was die Longenarbeit angeht, hat mir u.a. BeckBroichsitters klare Haltung zum Thema Ausbinden gefallen. Schließlich werden die einzelnen Möglichkeiten des Seitwärts beschrieben: Schulterherein, Konterschulterherein, Travers, Renvers, Traversale. Irgendwo kommt auch mal eine kleine erste Piaffe ins Bild, die sich - wenn man leicht ist - leicht aus dem Seitwärts entwickeln könnte...Im Schulterherein special widmet sich BB der FRage, wohin denn nun das Reitergewicht im Schulterherein verlagert wird, da die Meinungen hierüber auseinander gehen. Auch hier geht BB erfrischend vor und befragt über zwanzig Ausbilder, darunter Bettina Hoy, Klaus Balkenhol, Peter Kreinberg und Philippe Karl. Den Abschluß des Buchs bilden Praxisberichte verschiedener Pferd- Reiterpaare - und es wird klar, dass Seitengänge nicht Selbstzweck sondern Mittel zum Zweck sind.
Die schönen Fotos verdeutlichen den Text und ich habe keins gefunden, das nicht leicht oder sogar freudig und doch konzentriert wirken würde - toll! Auch die grafischen Darstellungen tragen enorm zum Verstehen der Übungen bei. Dies ist ein ganz ganz besonderes und besonders gutes Buch, und ich hoffe, dass es nicht bei diesem einen bleibt!
Dieser Teil ist sicher nicht geeignet, sich diese "Arbeitsweisen" im Eigenstudium beizubringen, bietet aber einen schönen Überblick über die Möglichkeiten, das Pferd optimal auf die Seitengänge im Sattel vorzubereiten. Johannes Beck-Broichsitter schafft es, in seinen Sätzen quasi nebenbei wichtige Informationen rüberzubringen, bspw. die Begriffsdefinition der ersten (Schultervor) und zweiten (Reiten in Stellung) Stellung. Immer wieder sind Zitate bekannter und unbekannter Ausbilder passend zum Thema eingeflochten.
Nach diesen einführenden Kapiteln geht es nun zu den "Seitengängen an sich". Das Hauptaugenmerk liegt auf dem Schulterherein und dem Travers. Die Kapitel sind identisch gegliedert. Zur Erarbeitung der Seitengänge werden unterschiedliche Varianten besprochen. Zu jedem Seitengang ist am Ende eines Kapitels zum einen eine Übersicht über mögliche Unregelmäßigkeiten, deren Ursache und Lösungsmöglichkeiten, zum andern ein Kasten mit einem Leitfaden, wann der Seitengang richtig ist, vorhanden. Sehr schön sind auch die Übungsreihen für den etwas unkreativeren Reiter, die er für seine tägliche Arbeit nutzen kann. Im Kapitel Schulterherein "spezial" wird die allseits viel diskutierte Frage "Wo sitze ich im Seitengang?" durch die Aussagen unterschiedlichster Ausbilder beleuchtet. Auch seine eigene Auffassung liefert Herr Beck-Broichsitter. Somit kann sich jeder heraussuchen, was er für sich passend findet. Anhand seiner Schüler bietet Johannes Beck-Broichsitter einen Einblick in die Einsatzmöglichkeiten der Seitengänge zur Lösung unterschiedlicher Probleme. Als Abschluss erhält der Leser noch einen Serviervorschlag einer Unterrichtseinheit.
Insgesamt ist "Seitwärts unterwegs" ein nettes, informatives Buch. Alle Bilder sind mit großer Sorgfalt ausgewählt worden. Bis auf einige wenige, auf denen Johannes Beck-Broichsitter seinen Lipizzaner reitet, haben alle Reiter eine Kappe auf. Wer einen kurzen knackigen Überblick in einer sachlichen Sprache über alle Seitengänge haben möchte, liegt mit diesem Buch genau richtig. Und bei der praktischen Umsetzung sollte jeder Reiter einen Satz stets im Kopf haben: "Jeder Seitengang ist nur so viel wert, wie die Bewegung danach schwungvoller ist."

_____________________________________________________________

Das Buch hört sich sehr interessant an!
Darf ich noch fragen, wie sich Beck-Broichsitter zu der "Seitengangfrage" äußert? Oder müsstet du da zu weit ausholen. Würde mich einfach interessieren, weil er ja u. a. auch "von Karl geprägt" wurde...

_____________________________________________________________

Liest sich sehr vernünftig und kompromissbereit

_____________________________________________________________

Habe mir das Buch auch gegönnt, allerdings bisher nur überflogen. Von dem, was ich mir bisher angeschaut habe, würde ich deiner Rezension 100%ig beipflichten

_____________________________________________________________

Lieber Johannes,
... erster Eindruck - ich habe bisher Dein Buch nicht vollständig, sondern eher ein bißchen darin "spazieren-gelesen" - von Deinem schönen Buch ist, daß es sehr umfassend, dabei prägnant und nicht ausscheifend, sehr klar und konzentriert und super praktisch ist. Ganz herzliche Glückwünsche also nochmal, Details vielleicht später... Am schönsten finde ich die Bilder von Dir und Roviga mit nix oder Halsring...
Arbeite gerade mit deinem Buch der Seitengänge? Viel Essenz auf wenig Seiten und interessant geschrieben.

_____________________________________________________________

Dein Buch ist sehr interessant, gut geschrieben, echt klasse, vielen Dank.

_____________________________________________________________

Wir sind ganz begeistert! Sehr schöne Bilder, gute Gliederung, sehr leicht verständlich und kurzweilig zu lesen. Besonders das Reitweisenübergreifende ist sehr herzerfrischend (s. Vorwort). Wir lesen alle 3 abwechselnd und jeder findet etwas anderes für sich. Wir empfehlen weiter...

_____________________________________________________________

Übrigens: "Seitwärts unterwegs" liest sich gut, ist sehr schön aufgemacht und hat schon für einige "Aha"-Erlebnisse gesorgt. DANKE
Gruß

_____________________________________________________________

Hallo Johannes!
*freu* Das Buch ist angekommen. Vielen Dank! Und ... Danke für die nette Widmung :-)
Ich habe die ersten 20 Seiten schon "durch"... es ist ein "echtes JBB" Buch. Interessanterweise ist Dein Schreibstil, nicht viel anders als Deine Redensart im Unterricht :-)
Auch wenn es Leute gibt die sagen, das Du "schreiben lässt/ eine Ghostwriterin hast"- kann ich kaum glauben das, das stimmt. Da sind zuviel "JBB Sätze" drin. Und wenn doch- auch egal: sie hat den Job richtig gut gemacht. :-)

_____________________________________________________________

Hallo Johannes!
Ich habe mir dein Buch gekauft und bin echt begeistert! Ich habe es regelrecht verschlungen und mich dabei sehr gut an deinen Unterricht erinnert!
Das hast Du aber gut hinbekommen, die Einblicke sind sehr anschaulich und verständlich, eben in JBB Sprache erklärt.!!!
Du hattest doch gesagt da sei eine Frau die auf's cover sollte...machst Dich aber gut da vorne. Wollte vorhin lesen, bin aber eingeschlafen, werde nachher mal gleich schmoeckern. Nochmals vielen Dank

_____________________________________________________________

Buch gefällt mir sehr gut. Sehr verständlich, da wir sie ja auch persönlich kennen. Überhaupt nicht abgehoben.
Glückwunsch

_____________________________________________________________

Toll Johannes, finde ich prima gelungen. Besonders schön der Serviervorschlag, sowas fehlt in den meisten Büchern. Darfst stolz auf Dich sein ;-)
Fühl Dich herzlich umarmt

_____________________________________________________________

Glückwunsch sehr anschaulich dargestellt . Werde es hier im Stall empfehlen. Viele Grüße von der anderen Seite der Küste

_____________________________________________________________

Hallo Johannes, nun hast du mir eine richtige Freude gemacht! Vielen Dank, dass es gestern geklappt hat, die Bücher zu Andrea zu bringen! Und vielen Dank für "MEIN" Exemplar. Ich habe es eben durchgeschaut, es war richtig schön, die Bilder nun mal "in Form gebracht" zu sehen! Am besten gefällt mir mein Galopp- und Traversalbild und das Dehnungsbild ist auch richtig schön! Ausser den Bildunterschriften habe ich noch nicht viel gelesen, aber was ich überflogen habe, macht einen guten Eindruck.
Also: vielen Dank nochmal und bis in 2 Wochen

_____________________________________________________________

Die Auszüge lesen sich klasse, aber ich hatte ehrlich gesagt nichts anderes erwartet!!

_____________________________________________________________

Das Cover Deines Buches ist gut! Wird sicher gerade die anspruchsvollen Freizeitreiter (und damit geschätzt 80% der Reiter in Dtschl.) ansprechen und: MIT KAPPE!!!! Gute Entscheidung ein neues und ein soches Foto zu machen, in meinen Augen. Das Outfit zeigt ja auch, eigentlich sollte das für jeden zum Alltag werden. Zudem: Was meinst Du wieviele "Weiber" sich das kaufen, das ins Regal stellen und den anderen Girlis sagen: Den kenne ich!
Jetzt bin ich aber sehr auf die Inhalte gespannt und freue mich darauf. Hoffentlich macht die zweite Auflage nicht solche Mühe!

_____________________________________________________________

... Übrigens habe ich Dein Buch schon durchgelesen, das hatte ich Dir aber auch schon geschrieben. Ich finde es sehr gut geschrieben, und wer Dich persönlich kennt, erkennt Dich bzw. Deine Art zu Reden in dem Buch wieder.

_____________________________________________________________

Wir sind ganz begeistert! Sehr schöne Bilder, gute Gliederung, sehr leicht verständlich und kurzweilig zu lesen. Besonders das Reitweisenübergreifende ist sehr herzerfrischend (s. Vorwort). Wir lesen alle 3 abwechselnd und jeder findet etwas anderes für sich. Wir empfehlen weiter...

_____________________________________________________________

Mit Eifer hab' ich mich der Studien beflissen ...

____________________________________________________________

Johannes Beck-Broichsitter

info@johannenhof.de

Mobil 0173/ 8130347

Whatsapp 0157/ 85249157

hier sind wir

Reitschule Johannenhof

Kreuzweg 10

25492 Heist

Martina Beck-Broichsitter

mail.mbb@arcor.de

Mobil/ Whatsapp 0177/ 3567179